Solitude Revival 2011

Was lange währt, wird endlich gut. Hier noch der Link bzw. die Diashow zu allen unbearbeiteten Bildern.

https://picasaweb.google.com/SandraBrehmer4/SolitudeRevival2011?authuser=0&authkey=Gv1sRgCKuVsdLo0MrLFA&feat=directlink

Über 700 Fotos haben wir am Wochenende gemacht. Das Wetter war am Sonntag nicht optimal, ich habe an der Rennstrecke gefroren. Das Ergebnis hat sich gelohnt. Hier ein paar Einblicke in den Automobilsport vergangener Tage und meine Impressionen des vergangenen Wochenendes.

„Das Jahr 2011 markiert ein für die Mobilität des Menschen bedeutungsvolles Jubiläum: vor 125 Jahren meldete Carl Benz als Erster eine Kutsche mit Verbrennungsmotor zum Patent an und startete damit weltweit eine Entwicklung, die den Bewegungsradius des Einzelnen radikal erweiterte. Die Erfindung des Automobils wurde zum Symbol individueller Freiheit und wirtschaftlichen Aufschwungs, vor allem in ihrer Ursprungsregion, dem heutigen Land Baden-Württemberg, das dieses Ereignis nun mit einem 125 Tage währenden „Automobilsommer“ und zahlreichen Veranstaltungen gebührend feiert. Schon sieben Jahre nach dieser Erfindung starteten die ersten Automobile zum sportlichen Wettbewerb, zunächst in Frankreich, dann auch in Deutschland, und im Jahr 1903 gab es die erste Motorsportveranstaltung auf dem Gebiet des heutigen Baden-Württemberg, das Solituderennen, benannt nach dem Schloss vor den Toren Stuttgarts. Aus den Verkehrsstraßen im Glemswald rund um Schloss Solitude ließ sich ein Rundkurs bilden, der sich trefflich als Rennstrecke eignete und bald als „Der Solitudering“ bekannt wurde. Bis 1965 fanden dort fast alljährlich Rennen statt, Motorradweltmeisterschaftsläufe ebenso wie internationale Formel 1 – Rennen. Sicherheits- und finanzielle Aspekte waren ausschlaggebend für das Ende dieses Spektakels. Seither liegt diese Pilgerstätte der Motorsportfans nahezu unverändert im Dornröschenschlaf. Zum großen Automobiljubiläum wird sie nun vom 22. bis 24. Juli 2011 von den Vereinen Retro Classic Cultur e.V. und Solitude Revival e.V. wiedererweckt, um mit der Demonstration von Renn- und Straßenklassikern aus 125 Jahren Fahrzeuggeschichte am historischen Ort an die legendären Solituderennen zu erinnern. Als Veranstalter fungiert die Retro Promotion GmbH in Renningen.“

Quelle: http://solitude-revival.org

Advertisements